Selbstgebaute Dark Age Häuser für Saga

Für unsere Saga Limes Kampagne benötigen wir noch ein paar kleine Häuser.

Dieses mal hatte ich Lust sie komplett selbst zu basteln und nicht fertig zu kaufen.

2 kleine Häuser und eine Kapelle sind dabei raus gekommen:

Szene Häuser 2

Szene Häuser

Gebaut wurden sie wie folgt:

Als Grundlage dient eine flache Holzplatte in die eine ungerade Anzahl Zahnstocher gesteckt wird. Diese werden mit Packetschnur umwickelt:

 

Mauerwerk flechten

Beim ersten Versuch hatte ich noch einzelne Wände geflochten – bei den weiteren habe ich auf dies verzichtet und alle Wände aus einem Stück gewickelt.

Dies spart enorm Zeit.

Der Giebel besteht aus einer 50x50mm MDF Holzbase die geteilt wird um den Winkel für das Dach zu bekommen. Diese Stücke werden an die Zahnstocher geleimt und mit Klammern angepresst.

Giebel verleimen

Gleichzeitig habe ich die Hausecken aus einer Rechteckleiste gesägt und eingepasst.

Der komplette Bau wird mit Kartonstreifen verziert um eine Holzbalkenoptik zu generieren sowie die glatten Stellen der Holzbase mit Sand beklebt.

Haus Rohbau fertig

Um das verrutschen zu vermeiden habe ich 2 Querbalken angebracht. Das Dach besteht aus 2 Spanplatten und wird mit einem Stück Stoff beklebt um das Rieddach darzustellen:

Material Dach

Das Dach wird mit einem Wasser/Leim Gemisch in Form gebracht und nach dem trocknen bemalt.

Boden Kapelle

Fertig!

 

Bei der Kapelle bin ich ähnlich vorgegangen, nur wurden dort die Außenwände zusätzlich mit einem Gemisch aus Acryl/Sand/Abtönfarbe verputzt.

 

Kapelle Rohbau

Fertig bemalt sieht es dann so aus:

Kapelle fertig

 

Ps:  Sorry für die Qualität der Bilder – die meisten wurden während dem Bau mit der alten Handykamera gemacht.

Über Rahgoul

Spieler und Miniaturenmaler aus Ulm mit einem großen Spaß an historischen Simulationen
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, Aetius&Arthur, Gebäude, SAGA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.