Aufbau eines 15mm Kelten-Baukasten

Seid einigen Jahren liegen bei mir unzählige keltische 15mm Figuren ( hauptsächlich von Corvus Belli ) herum und warten auf Farbe.

Jetzt habe ich endlich den nächsten Schritt in Richtung einer großen Armee für DBMM oder FOG gemacht.

Dank der Vorarbeit mit den Stoff- und Schildmustern ging es relativ schnell von der Hand die vorhandene 12 Element große DBA ( De Bellis Antiquitates) Armee kräftig aufzustocken.

Hier die Ergebnisse im Bild festgehalten:

IMG_0834

keltische Streitwägen

IMG_0835

leichte Reiterei von Black Hat Miniatures

keltische Reiterei

keltische Reiterei

schwere keltische Fußtruppen

schwere keltische Fußtruppen

keltische Stammeskrieger

keltische Stammeskrieger

Plänkeler

Plänkeler

 

Als kleine Abwechslung hatte ich mich entschieden die Generäle mit 28mm Figuren darzustellen. Dass Häuptlinge, Druiden und Stammesfürsten gerne größe als der  normale Krieger dargestellt wird ist ein Element, das ich mir von historischen Vorlagen entliehen habe:

 

Generalselement

Generalselement

Generalselement

Generalselement

Generalselement

Generalselement

Generalselement

Generalselement

 

Damit lassen sich schon diverse Armeelisten spielen – welche genau,

dafür habe ich mich noch nicht entschieden.

Möglich wären: Ancient British, Gallater, Kelten, Early Northern Barbarians oder  Early Germans

mal sehen wie es weiter geht denn mit den vorhandenen läßt sich auch jetzt schon was anfangen…

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter 15mm | Kommentare deaktiviert

1. X-Wing Turnier Ulm 12.04.14

X Wing 2014_8

Diesen Samstag hatte ich beim 1. Ulmer X-Wing Turnier teilgenommen. Das war ein klasse Tag – die Lokation des Übermorgenwelt Ulm e.V. im Fort Albeck ist ein Traum. Dort haben die Vereinsmitglieder sehr viel Zeit und Liebe hineingesteckt.

Sie haben sich auf Phantastik / phantastische Literatur spezialisiert und eine gigantische Bibliothek an Science Fiction und Fantasy Bücher gesammelt.

Zur Zeit sind sie dabei die über 10.000 Titel der Vereinsmitglieder zu erfassen und in ein Bilbliothekensystem einzupflegen.

Daneben bieten die Vereinsräume genügend Platz für Veranstaltungen und Spiele rund um phantastische Welten, bei denen man gerne die vereinseigenen Brettspiele nutzen darf.

Durch das gemeinsame Interesse am Spiel kam die Zusammenarbeit mit der Ulmer X Wing Community zustande.

Für das Turnier entschied ich mich für folgende Liste:X Wing 2014_9

1x Lando Calsissian mit Nien Numb + Veteraneninstink

1x Wedge Antilles mit Staffelführer Upgrade

1x “Dutch” Vanders um auf die 100 Punkte zu kommen

3 Schiffe die sich immer irgendwie gegenseitig aktivieren sollten > Das war der schlaue Plan!

Dadurch, dass wir eine Ungerade Anzahl von Spielern waren hatte ich das Glück Daniel als Kopiloten an meiner Seite zu haben. Diese Arbeitsteilung mit ihm an den Waffen war sehr entspannt und bot eine Menge Gelegenheit einen Star Wars Kalauer nach dem anderen heraus zu Feuern:

Vom Wookie Grunzen bis hin zu „Rechne mir nicht vor wie schlecht meine Chancen im Asteriodenfeld sind!

Während dem Turnier konnte ich nur ein paar Schnappschüße mit dem Tablet machen:

X Wing 2014_4

X Wing 2014_1

X Wing 2014_3

X Wing 2014_6

 

 

Weitere Bilder werden bestimmt auf der Übermorgenwelt Ulm e.V. Seite in den nächsten Tagen hochgeladen.

Besonders episch war der Kampf mit Stefan, der eine Liste aus 4x B-Wing Schiffen aufgestellt hatte.

Mit seiner extremen Wendigkeit versuchte er uns auszutanzen, während wir auf unsere kombinierte Feuerkraft und unsere freie Aktivierungen hofften.

Ein spannendes Match das am Ende nur unser Wedge Antilles überlebte…

Zum Schluss nach 4 Spielen hat es uns dank Risikobereitschaft und extremes Würfelglück sogar noch auf den 2. Platz gereicht !

 

Darüber hat sich der „erfahrene“ Lando, der alte Glückspieler mal so richtig gefreut!

 

Abschließend will ich mich nochmal bei den Veranstaltern des Turniers und dem Übermorgenwelt Verein herzlich bedanken.

Schon toll war sich in den Ulmer Festungsanlagen alles entwickelt!

Veröffentlicht unter Schlachtbericht, Star Wars, Star Wars X-Wing Miniature Game, Tournament | Kommentare deaktiviert

Visit the sunny saxon shore – neue Bilder der Wikinger

Mittlerweile sind die Basen der Modelle fertig besandet / begrünt und ich konnte nicht widerstehen noch ein paar Schnapschüße zu machen.

Wikinger 14

Wikinger 16

Gripping Beast – Heathguard

Crusader Miniatures – Viking Berserker

Wikinger 17

Gripping Beast – Hirdmen

An die Schneebasen traue ich mich noch nicht, da werde ich erst mal einige Tests machen um die Handhabung zu erlernenen…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Vorarbeit zum 15mm Keltenprojekt

Mein neues Projekt wirf seine Schatten voraus:

Seid einigen Jahren warten unzählige 15mm Kelten von Corvus Belli auf Ihre Bemalung, aber damals war ich der Aufgabe einfach nicht gewachsen.

Mittlerweile hat sich meine Arbeitsweise und mein Bemalstil verbessert und ich fühle mich in der Lage ein solch ambitioniertes Bemalprojekt zu stemmen.

 

Dazu habe ich eine PDF Vorlage mit Paint gemacht, die mir bei der Wahl von Stoff- und Schildmustern weiter helfen soll:

Bemalvorlage Kelten

Hat zwar den Flair eines Modezeichners – aber das hilft mir bei der Entscheidung wie ich die Figuren bemalen werde.

So sieht z.B. meine fertige ausgemalte Vorlage der Stoff und Schildmuster aus:

Vorlage Kelten

Viel Spaß beim nachmachen !

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Visit the sunny Saxon shore – ein Wikingerprojekt für Saga

Die letzten Wochen war es etwas ruhig im meinem Blog was hauptsächlich daran lag, dass ich an 4 Turnieren teilgenommen habe. Berichte und Fotos über die Veranstaltungen folgen noch…

Wikinger 11

Visit the sunny saxon shore!

 

 

 

Trotz der Vorbereitungen für die Turnierspiele habe ich genügend Zeit gefunden einige Miniaturen die schon lange auf Halde liegen abzuarbeiten und so wurde der Grundstock für eine Saga Wikinger Truppe gelegt, die ich auch für Herr der Ringe als Dunländer nutzen werden.

 

 

Mit der Basierung bin ich etwas unschlüßig – ggf werde ich mich das allererste mal an Schneebasen versuchen wie es im auf der  Tabletop-HdR vorgestellt wurde >  http://www.tabletop-hdr.de/?p=2574

 

Hier noch ein paar Schnappschüsse vom Bemaltisch:

 

Wikinger 12

Wikinger 13

…mehr Bilder wenn die Miniaturen spielbereit sind.

Veröffentlicht unter 28mm, Gripping Beast, SAGA, Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Kehrwoche – Freitags wird der Blog von Spambots gesäubert

Leider häufen sich in letzter Zeit Anmeldungen von “Fake-Usern”, sinnfreie Kommentare und Links mit fragwürdigem Inhalt, so dass ich gezwungen bin kräftig auszumisten.

Das wird nicht mehr toleriert und fällt der Kehrwoche am Freitag zum Opfer.

bye

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Neulich beim Spieletreff im Ruhetal…

Vor ein paar Wochen hatten wir uns zum DBMM spielen im Ruhetal verabredet.

Tobi brachte dazu seine tollen Makedonen und die große Acrylmatte, Jürgen seine Geländeteile und ich steuerte die Perser für eine große DBMM Schlacht mit den 28mm Figuren bei.

Mittlerweile kann ich schon fast eine ganze DBMM Armee späte achaemenidische Perser aufstellen und mußte dafür nur minimal die verbündeten Inder mit vorhandenen Numidern proxxen.

Ruhetal Jürgen

 

Hier präsentiert sich der Großkönig DaJürgos III  in seiner ganzen Pracht vor einem bunten Heer, das Truppen aus dem gesamten Perserreichreich aufgeboten hat.

Seien Untergeneral Norbessos rügte er während der Heerschau wegen der ( seiner Meinung ) viel zu geringen Anzahl von Kavallerie Elementen.

 

 

Ruhetal IMG_0184Während Alexandros Tobiassos allein auf sich gestellt war und seinen Schlachtplan ohne Untergeneral umsetzten musste.

( die Generäle im Hintergrund fochten zwar geographisch in der gleichen Region – allerdings 1000 Jahre später – eine Schlacht der Kreuzzüge mit den FOG2.o Regeln…)

Hier zeigte sich die Erfahrung des Großkönigs DaJürgos, die er in vielen DBMM Schlachten durch div. Epochen sammelte. Eine willkommene Lehrstunde für uns in effektiven Geländelegen.

Mit vielen Geländestücken versucht er im Vorfeld den Makedonen das Leben schwer zu machen, ihre Aufstellung durcheinander zu bringen und so seinen eigenen Nachteil der “Unfähigkeit”  in der Komandostruktur der Perser  (Inert General) wettzumachen.

 

.Ruhetal Startaufstellung

Im Zentrum standen sich auf beiden Seiten griechische Söldner gegenüber, flankiert auf Makedonischer Seite mit der Phalanx die das Tal zwischen rauen und steilen Hügel zumachten.

Auf der rechten Flanke besetzten die makedonischen Hilfstruppen den steilen Hügel während auf der linken Flanke beide Spieler ihre Reiterei platzierten.

 

 

Ruhetal Zentrum

Der makedonische General trieb seine Truppen im Zentrum Rasch voran, hatte aber Probleme die Hilfstruppen von dem Hügel herunter zu manövrieren.

Der erste persische Angriff der Sichelstreitwagen verpuffte im trockenen Wüstensand ohne Effekt und nur zaghaft wagte sich das Zentrum mit  persischen Söldnerhopliten aus der sicheren Stadt heraus in Richtung der Makedonen.

 

Ruhetal Rechte Flanke

Auf der Linken Seite formierte Alexandros Tobiassos mit seinen Rittern und Light Horses eine bedrohliche Linie auf dem sanften Hügel, die Norbessos mit seinem indischen Elefanten versuchte an der Ecke zu knacken um so einen Kampf im rauen Gelände zu provozieren…

 

 

Ruhetal Linke Flanke 2

Auf der rechten Flanke sah es wegen mangelder PiP`s nicht besonders gut aus.

Die geplante “Zangenbewegung” kam nicht so recht in die Gänge, denn die makedonischen Hilfstruppen konnten die herranstürmenden Psilois am Vormarsch hindern und tapfer den steilen Hügel verteidigen.

 

Ruhetal Ax

 

So wogte die Schlacht hin und her, die Piken schoben die persichen Hilfstruppen langsam zusammen während die Hopliten im Zentrum stand hielten.

 

Doch am Ende hatten die Perser das glücklichere Händchen und konnten die Schlacht trotz großer Verluste, die sie dank ihrer enormen Armeegröße besser wegsteckten für sich entscheiden.

War ein sehr schöner Abend mit einem bis zum letzten Wurf spannenden Spiel.

Leider hatte ich die Kamera vergessen und konnte nur ein paar Schnappschüße mit dem Äpfelchen machen.

Hat Spaß gemacht und ich freue mich auf unser nächstes Spiel mit den großen Figuren…

Veröffentlicht unter 28mm, Achaemenid Persian, DBMM, Schlachtbericht, Wargames Factory | Kommentare deaktiviert

Riesenadler von Gamezone Miniatures

Das Hobbitfieber packt auch mich langsam – hier der Riesenadler von der Firma Gamezone Miniatures aus Spanien:

 

Adler 11

Great Eagle Gamezone Miniatures

Adler 12

Great Eagle Gamezone Miniatures

Adler 14

Great Eagle Gamezone Miniatures

Adler 15

Great Eagle Gamezone Miniatures

Adler mit Radagast

Great Eagle von Gamezone Miniatures mit GW`s Radagast im Größenvergleich

Durch die einzelnen Metallteile ist dieses Modell etwas komplizierter beim Zusammenbauen und eignet sich daher vom Schwierigkeitsgrad her eher für erfahrene Hobbyisten die gerne feilen, anpassen, schleifen, spachteln und stiften.

Wer sich aber auf die Herrausvorderung des Zusammenbaus einläßt wird mit einem wunderschönen Riesenadler belohnt, der auf dem Spielfeld ein echter Hingucker ist.

Spielerisch überzeugt diese tolle Pose des Adlers da ohne Probleme im Spiel andere Modelle in Basenkontakt gebracht werden können und die Flügel nicht im Weg stehen.

Eine tolle Alternative zu den bisherigen Riesenadlern.

 

Veröffentlicht unter 28mm, Games Workshop, Lord of the Rings / Herr der Ringe | Kommentare deaktiviert

Armeevorstellung: 28mm späte persiche Achämeniden

Das letzte halbe Jahr habe ich fleißig an meinem 28mm Perserprojekt gearbeitet. Bin leider erst jetzt dazu gekommen die ganzen bemalten Miniaturen zu fotografieren.

Der größte Teil der Armee besteht aus Wargames Factory, Warlord Games und 25mm Essex Miniaturen.

Viel Spaß mit den Bildern von meinem ersten Etappenziel,

den späten achämenidischen Persern:

11General

Dareios III – General im Streitwagen

12General

Dareios III – General im Streitwagen (Essex 25mm)

13General

Bessos, Pharnabassos oder Mazaios
weitere persische Kavalleriegeneräle (Essex 25mm)

21Sichelstreitwagen

Sichelstreitwagen (Essex 25mm)

22Sichelstreitwagen

Sichelstreitwagen (Essex 25mm)

23Sichelstreitwagen

Sichelstreitwagen (Essex 25mm)

24Sichelstreitwagen

Sichelstreitwagen (Essex 25mm)

31 Leichte Reiter

Paphlagonier, Arachosier und ähnliche leichte Reiterei (Wargames Factory)

32 persiche Kavalerie

persische Kavallerie (Wargames Factory)

33 Kavalerie und Ritter

Massagetai Kavallerie & baktrische Ritter (Essex 25mm)

41 Hilfstruppen

Takabara – persiche Peltasten (Wargames Factory)

42 Hilfstruppen

mehr Takabara – persiche Peltasten (Wargames Factory)

43 persische Psilois

persiche Schützen (Wargames Factory)

44 persiche Psilois

Größenunterschied Essex/Wargames Factory

…und die Psiloi`s von Essex sind kleiner obwohl die Wargames Factory Minis eine knieende Pose haben. Kann man nicht mischen…

54 griechischer General

griechischer Söldnergeneral (Warlord Games)

52 griechische Hopliten

griechische Hopliten (Warlord Games)

53 griechische Hopliten

griechische Hopliten (Warlord Games)

Nachdem man 30 Hoplitenschilde gemalt hat, gehen die “Freehands” extrem leicht von der Hand:

51 griechische Hilfstruppen

griechische Hilftruppen (Warlord Games)

50 griechische Psilois

griechische Peltasten (Warlord Games)

Das sind sie – die bisherigen Miniaturen meines Perserprojektes mit denen ich DBA, DBMM 240 und Impetus spielen werde.

Die erste spannende Schlacht haben sie auch schon in Tobi`s Wargamerparadies geschlagen, die leider historisch für die Perser endete.

Die benötigten Verstärkungen um stilecht wie ein persischer Großkönig in die Schlacht zu ziehen werden aus allen Teilen des Reiches ( sprich aus bisher bemalten Armeen ) rekrutiert um eine richtig große Armee aufzustellen zu können. So werden meine Numider dafür herhalten müssen bis die restlichen persischen Modelle bemalt worden sind…

tbc

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter 28mm, Achaemenid Persian, Wargames Factory, Warlord Games | Kommentare deaktiviert

Ein Fluß aus einer alten Jeans

Eine schwäbische Hausfrau macht aus jedem alten Hemd einen Putzlappen,

aber ein schwäbischer Wargamer aus seiner alten Jeans einen Fluß:

Jeans Fluß 1

Jeans Fluß

Fluß 2

Jeans Fluß

 

Die Acryltechnik von Sir Tobi macht es möglich > Link

Veröffentlicht unter from the workbench / von der Werkbank | Kommentare deaktiviert